Spielbericht VfB I gegen Gardelegen

VfB 1906 Sangerhausen I

Brünoth - Sonnenberg, Säcker ( 39. Worch ), J. Stöhr ( 39. Hennig ), D. Schulz ( 76. Kern ), Olbricht ( 80. Scholz ), Hildebrandt, Weick ( 46. Wölbing ), Ndiaye, Glage, G. Schneider

SSV 80 Gardelegen

Bergener - Bogdahn, Fehse, Schönfeld, Berlin, Lehmann, D. Scheinert ( 67. Gütte ), F. Scheinert, Haak, Stehr ( 76. Helmuth ), Beck

Zuschauer: 84

Schiedsrichter: Alrik Luther ( Halle ) - Jens Rosenbaum ( Ammendorf ), Fabian Stegner ( Halle )

Gelbe Karten: Olbricht ( VfB ) - Fehse, F. Scheinert, Beck ( alle Gardelegen )

Gelb-Rote Karten: Keine

Rote Karten: Keine

Torfolge: 0 : 1 ( 4. Stehr ), 0 : 2 ( 36. Stehr ), 1 : 2 ( 47. Ossi ), 1 : 3 ( 64. Fehse ), 2 : 3 ( 70. Glage-Handelfmeter ), 2 : 4 ( 73. F. Scheinert-Foulelfmeter ), 2 : 5 ( 90.+3 Berlin )

Am heutigen Sonnabend standen sich der VfB und Gardelegen das allererste Mal gegenüber. Das Spiel endete mit einem verdienten Sieg der Gäste. Dabei hatte der VfB die erste Großchance. Gabriel scheiterte in der 3. Minute aber freistehend an Bergener. Im direkten Gegenzug gab es die erste Schlafeinlage der Abwehr und es stand 0 :1. Gardelegen hatte dann einige Chancen ( 27. Solo Beck über rechts-Eric klärt; 34. nach einem Doppelpass schoss Berlin freistehend an den Pfosten; 36. Stehr wird völlig freigespielt und schiesst überlegt das 0 : 2 ). Der VfB hatte nur noch eine klare Chance ( Gabriel scheitert in der Nachspielzeit freistehend an Bergener ) und einige Halbchancen ( 25. Freistoßflanke Ossi-Gardelegen klärt; 30. Direktschuss Hldebrandt-Gardelegen klärt; 31. Freistoß Glage lenkt Bergener zur Ecke ). In der 2. Halbzeit wollte es der VfB zunächst wissen. Wölbing scheiterte in der 46. Minute an Bergener freistehend. Nur eine Minute später verkürzte Ossi aus Nahdistanz. Dann übernahm wieder Gardelegen ( 50. Berlin auf Stehr- verpasst aus Nahdistanz; 64. Fehse wird freigespielt 1 : 3; 67. Gästespieler wird im Strafraum gefoult-kein Elfmeter ). In der 70. Minute verwandelte Philipp einen Handelfmeter sicher. Nur drei Minuten später gelang dies F. Scheinert bei einem Foulelfmeter ebenso. In der 82. Minute  scheiterte Ossi noch einmal an Bergener. In der Nachspielzeit schaute die gesamte Abwehr nur zu wie Berlin das fünfte Tor für die Gäste schoss.Damit war es nichts mit dem erwarteten Befreiungsschlag für den VfB. Der VfB hat jetzt zwei Auswärtsspilele ( Samstag, den 24.09.2022 in Haldensleben und am 30.09.2022 in Thalheim ). Hier heisst es unbedingt punkten, um nicht in die Abstiegszone zu rutschen. Olaf wird sicher die richtigen Worte finden. Auf geht`s VfB!

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen auf FuPa

Kreisoberliga VfB II

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen II auf FuPa

Verein

 

Jetzt VfB Mitglied werden

vfb alle 1300x580

Gleich anmelden &  Vorteile sichern

Vereinsspielplan

... lade Modul ...
VfB 1906 Sangerhausen auf FuPa

Aktuelles Spielplakat

VfB Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucher ab 1.02.2019

HeuteHeute324
Diese WocheDiese Woche2582
MonatMonat324
GesamtGesamt647461
Gäste 271

1.Männer Tabelle

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen auf FuPa

Die Macht der Berg- und Rosenstadt