Spielbericht Thalheim gegen VfB I

SG Rot-Weiß Thalheim

Koller - Teichert, Trojandt, Kudyba ( 72. Schmidt ), Cisse ( 59. Kuras ), Dräger, Petersohn ( 34. L. Krüger ), Schmitkamp, Michaelis, Pfeifer, T. Krüger ( 59. Kunyk )

VfB 1906 Sangerhausen I

Brünoth - Hildebrandt, Worch ( 90.+1 Nowak ), Sylla, D. Schulz, Kern ( 89. Scholz ), Olbricht ( 81. J. Stöhr ), Hennig ( 63. Sonnenberg ), Ndiaye, Glage, Schäffner

Zuschauer: 138

Schiedsrichter: Benedict Ohrdorf ( Bebertal ) - Daniel Feist ( Magdeburg ), Thomas Krugel ( Haldensleben )

Gelbe Karten: Petersohn ( Thalheim ) - Olbricht ( VfB )

Gelb-Rote Karten: Keine

Rote Karten: Keine

Torfolge: 1 : 0 ( 24. Cisse ), 1 : 1 ( 26. Kern ), 1 : 2 ( 28. Ndiaye ), 1 : 3 ( 73. Schäffner )

Spielbericht:

Dem VfB gelang heute in Thalheim ein Befreiungsschlag. Völlig verdient gelang unter Flutlicht der erste Auswärtssieg der Saison. Dabei hatte der VfB in beiden Halbzeiten mehr und die klareren Chancen. Dabei hätte Thalheim nach zwei Minuten schon in Führung gehen können. Til Krüger tauchte hier allein vor dem Tor auf, scheiterte aber an Peter. In der 1. Halbzeit hatten die Gastgeber nur noch eine Chance. Dräger passte auf Cisse und der erzielte die Führung. Die Gäste hatten in der 1. Halbzeit folgende Chancen: 9. Kern auf Keffke-Lauf bis zur Grundlinie-Thalheim klärt; 14. Konter über Keffke-der wird gefoult ( Petersohn war mit Gelb gut bedient )-den folgenden Freistoß kann Koller nur mit einer Faustabwehr entschärfen; 26. Pass Keffke auf Kern-der erzielt überlegt das 1 : 1; 26. Konter über Ossi-Koller rettet; 28. Heber von Ossi 1 : 2; 30. Gewaltschuss Glage aus 16 Metern-Glanztat Koller. Mitte der 1. Halbzeit klärten die Gastgeber noch auf der Torlinie. Es "roch" stark nach Handspiel. Ein 11 - Meter gab es nicht. Vom Doppelschlag in der 26. und 28. Minute haben sich die Gastgeber nicht wieder erholt. In der 2. Halbzeit schossen die Gastgeber nur einmal ( ! ) auf das Tor des VfB. In der 90. Minute wurde ein VfB - Spieler angeschossen. In der 2. Halbzeit hatte der VfB folgende Chancen: 48. Glage auf Keffke-Koller rettet in höchster Not; 60. Solo Ossi durch vier Spieler-bleibt dann hängen; 66. Olbricht auf Keffke-war allein vor dem Tor-Schieri gab Abseits; 70. Kopfballablage Glage auf Kern-Schuss an das Außennetz; 73. Glage auf Keffke-der schiebt überlegt zum 1 : 3 ein; 79. Glage auf Keffke-Glanztat Koller; 81. mehrere Chancen VfB-Keine wird genutzt; 85. Keffke wird vor dem Strafraum gefoult-Schieri gibt Vorteil-Ossi knallt den Ball an den Pfosten; 86. Freistoß Ossi 18 Meter wird zur Ecke gelenkt. Am Ende war es ein hochverdienter Sieg des VfB. Bemerkenswert war, dass alle verletzten Spieler der 1. Mannschaft mit in Thalheim zur Unterstützung waren. Zwei Dinge muss man doch leicht kritisieren. Von der 45. bis zur 60. Minute hatte sich der VfB der Spielweise der Gastgeber angeschlossen und am Ende fiel der Sieg viel zu niedrig aus. Ansonsten konnte man mit der gesamten Mannschaft  hoch zufrieden sein. Nun hat der VfB zwei Heimspiele hintereinander. Am 03.10.22 geht es um 14.00 Uhr gegen Dölau und am 08.10.22 um 15.00 Uhr gegen Preussen Magdeburg. Nach dieser Leistung hat der VfB viele Zuschauer verdient. Also wir sehen uns im Friesenstadion bei beiden Spielen!

VfB 1906 Sangerhausen I Verbandsliga

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen auf FuPa

Kreisoberliga VfB II

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen II auf FuPa

Rehasport

Verein

 

Jetzt VfB Mitglied werden

vfb alle 1300x580

Gleich anmelden &  Vorteile sichern

Vereinsspielplan

... lade Modul ...
VfB 1906 Sangerhausen auf FuPa

Aktuelles Spielplakat

Lotto fördert Baumaßnahmen im Friesenstadion

lotto sachsen anhalt

VfB Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Besucher ab 1.02.2019

HeuteHeute726
Diese WocheDiese Woche9648
MonatMonat12744
GesamtGesamt676684
Gäste 273

1.Männer Tabelle

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen auf FuPa

Die Macht der Berg- und Rosenstadt