FSA beschliesst vorzeitige Winterpause

Der Fußballverband Sachsen - Anhalt ( FSA hat heute folgende Erklärung veröffentlicht:

"Der Vorstand des Fußballverbandes Sachsen - Anhalt e.V. hat auf der heutigen Vorstandssitzung beschlossen, den Spielbetrieb bis Jahresende auszusetzen und in die Winterpause zu gehen. Der Beschluss gilt für alle Alters - und Spielklassen im Landes und Kreisspielbetrieb der Jugend, der Frauen und der Herren.

Grundlage dieses Beschlusses ist § 3 der Spielordnung des FSA. In diesem ist festgelegt, dass während  des Spieljahres mindestens eine vierwöchige Pflichtspielpause eingelegt werden muss. Auf Grundlage der "Zweiten Verordnung zur Änderung der Achten SARS - CoV - 2 - Eindämmungsverordnung" ist der Spielbetrieb im Amateurfußball in Sachsen - Anhalt derzeit nicht möglich und deshalb hat der Vorstand beschlossen, die Winterpause vorzuziehen. Insofern es die behördlichen verfügungen zulassen, soll der Spielbetrieb am 16. / 17. Januar 2021 wieder weitergehen.

Zusätzlich zum Spielbetieb untersagt die Landesregierung Sachsen - Anhalts den Trainingsbetrieb ab zwei Personen bis vorerst 30.11.2020. Ob und in welcher Form ein Mannschaftstraining im Dezember möglich ist, ist von den behördlichen verfügungen des landes und den örtlichen Entscheidungsträgern abhängig. Um über die möglichen Szenarien der Fortsetzung des Spielbetriebs im nächsten Jahr zu informieren, wird der FSA per Videokonferenzen mit den Vereinen kommunizieren.

....."

Damit steht fest, dass der Spielbetrieb im Fußball in allen Altersklassen und auf allen Ebenen für die Mannschaften des VfB im Jahr 2020 beendet ist. Ob und wie eventuell der Trainingsbetrieb in diesem Jahr noch einmal aufgenommen wird, steht noch nicht fest.Die Trainer werden die Spielerinnen und Spieler informieren. Nach dieser Entscheidung können Pflichtspiele frühestens ab dem 16.01.2021 stattfinden. Versucht Euch bis zum Trainingsauftakt weiter fit zu halten und bleibt alle gesund! Auf geht`s VfB!

Frauensportgruppe

Frauensportgruppe

FSA Beschlüsse 15.03.2021

Beschluesse 15

Fußballverband Sachsen-Anhalt bricht Punktspielbetrieb 2020/21 auf Landesebene im Herrenbereich ab – Neuregelungen bei den Wartefristen

Der Vorstand des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt e.V. hat auf der Vorstandssitzung am 15. März 2021 beschlossen, den Punktspielbetrieb der Spielzeit 2020/2021 im Herrenbereich auf Landesebene abzubrechen.

Aufsteiger in den Landesspielklassen gibt es nur, wenn der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) einen Aufsteiger aus der Verbandsliga vom FSA zulässt. Grundlage für den Aufstieg ist die dann vorliegende Tabelle nach Anwendung der Quotientenregel. Hier handelt es sich um die aufstiegsberechtigte Mannschaft und nicht um den Verbandsliga-Meister Sachsen-Anhalt.

Sollte dieses Szenario Anwendung finden, ist in den weiteren Spielklassen auf Landesebene genauso zu verfahren. Die ermittelten Staffelsieger können dann einen Antrag zum Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse beim Staffelleiter bis zum 31.05.2021 einreichen.

Absteiger werden in den Staffeln auf Landesebene grundsätzlich nicht ermittelt. Sollten Vereine aufgrund vereinsinterner Gegebenheiten dennoch den Wunsch haben, in die nächstniedrigere Spielklasse oder tiefer abzusteigen, so kann dieser Antrag formlos an den zuständigen Staffelleiter bis zum 31.05.2021 eingereicht werden.

Lotto fördert Kegelbahnerneuerung

lotto sachsen anhalt

VfB Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Vorlage HP Veranstatungen

VfB Vereins- Feriencamp

Informationen zu den Feriencamps 2021 erhalten Sie im Sportbüro des VfB!!

 

Liveticker Ladesklasse 6

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen II auf FuPa

Fussball aktuell

... lade Modul ...
VfB 1906 Sangerhausen II auf FuPa

Besucher ab 1.02.2019

HeuteHeute38
Diese WocheDiese Woche613
MonatMonat988
GesamtGesamt425876
Gäste 109

1.Männer Tabelle

... lade FuPa Widget ...

Verbandsliga Sachsen-Anhalt auf FuPa

Die Macht der Berg- und Rosenstadt