Liveticker Verbandsliga

... lade FuPa Widget ...

VfB 1906 Sangerhausen auf FuPa

franks Kolumne300x200

SG Rot-Weiß Thalheim

Pallgen - Oertel, Krüger, Anton, Teichert ( 64. Koch ), trojandt, M. Römling, Grunert ( 75. Krtzschmar ), Zilke, Unholzer, Ch. Römling ( 86. Johannes )

VfB 1906 Sangerhausen

Bemmann - D. Schulz, Mosebach, Olbricht, J. Hetke, Rauer, Dietze ( 67. hennig ), Nowak ( 75. Kern ), Hildebrandt ( 75. Willer ), Ndiaye, Schäffner

Zuschauer: 80

Schiedsrichter: Julius Weiser ( Zahna - Elster ) - Tim Gräbitz, Tim Langer

Gelbe Karten: Willer ( VfB )

Gleb-Rote Karten: Keine

Rote Karten: Keine

Torfolge: 1 : 0 ( 5. M.Römling ), 1 : 1 ( 21. Schäffner ), 2 : 1 ( 52. Trojandt ), 3 : 1 ( 56. Krüger ), 3 : 2 ( 77. Ndiaye ), 4 : 2 ( 86. Unholzer )

SV Edelweiß Arnstedt

Alfiado - Gebhard, Böttger, Karlovec, Illiger ( 88. Köhler ), Großmann, Gierz, Hippe, Brahmann ( 90. Peukert ), Eilfeld, Benda

VfB 1906 Sangerhausen

Bemmann - J. Hetke, Mosebach, Olbricht, D. Schulz ( 70. Kern ), Eisler ( 46. Nowak ), Hildebrandt, Rauer, Ndiaye, Schäffner, Ibold

Zuschauer: 95 (davon über 30 aus SGH )

Schiedsrichter: Nick Kahlert ( Schlanstedt ) - Daniel Schüler, Roland Hiersemann

Gelbe Karten: Böttger, Brahmann, Eilfeld, Köler, Trainer Thomas Vollmann ( alle Arnstedt ) - Rauer, Mosebach, D. Schulz, P. Olbricht, Trainer Raik Olbricht ( alle VfB )

Gelb - Rote Karten: Keine

Rote Karten: Keine

Torfolge: 1 : 0 ( 39. Benda ), 2 : 0 ( 44. Großmann - FE ), 3 : 0 ( 67. Karlovec ), 3 : 1 ( 89. Ibold )

Besondere Ereignisse: Der VfB hat am Samstag das fällige Punktspiel in Arnstedt verdient verloren. Leider fand der VfB in der 1. Halbzeit so gut wie nicht statt. Nur drei Halbchancen gab es für die Gäste in der 1. Halbzeit ( 13. Schuss Ndiaye aus 18 Metern vorbei; 15. Flanke Ndiaye auf Schäffner-verpasst knapp; Rückpass Schäffner auf Ibold-Arnstedt klärt ). Die Gäste rissen in der 1. Halbzeit auch keine Bäume aus, hatten aber mehr vom Spiel und auch die besseren Chancen ( 4. Freistoß Gierz-knapp übers Tor; 27. Gierz auf Karlovec-allein vor dem Tor, verstolpert aber; 30. Schuss Böttger aus 8 Metern-Maik lenkt zur Ecke; 35. Direktschuss Großmann aus 20 Metern-knapp vorbei ). Als alle schon mit einem 0 : 0 zur Pause rechneten, schlugen die Gastgeber noch zwei Mal zu. Erst verwandelte Benda eine Flanke von Illiger. Dann foulte "Eisbär Junior" Hippe im Strafraum und Großmann verwandelte den Elfmeter sicher. Und plötzlich stand es zur Halbzeit 2 : 0. In der 2. Halbzeit waren die Gäte zunächst weiter überlegen ( 61. Freistoßflanke Großmann-Maik sicher; 65. Benda allein vor dem Tor-vorbei; 67. guter Angriff über mehrere Stationen-Direktschuss Karlovec-3 :0, 76. Benda allein vor dem Tor-Schuss über das Tor ). Die Gäste hatten zunächst zwei Chancen ( 47. Kopfball nach Freistoß-knapp vorbei; 58. Ecke direkt an den Pfosten, Nachschuss Schäffner-Arnstedt klärt ). Erst in den letzten fünf Minuten hatte der VfB Chancen im Minutentakt ( 85. Konter Olbricht auf Ibold-Arnstedt klärt; 86. Direktschuss nach Ecke-Arnstedt klärt; 87. Freistoß auf das Tornetz; 89. 3: 1 Ibold im Nachsetzen ). So stand der VfB in Arnstedt  wieder mit leeren Händen da. Nun geht es am Freitagabend um 19.30 Uhr in Thalheim im Pokal.  Dieses Spiel ist sicher offen. Es wäre schön, wenn der VfB die 3. Pokalrunde erreicht und dann ein attraktives Los bekommt. Auf geht`s VfB!

VfB 1906 Sangerhausen

Bemmann - D. Schulz ( 67. Nowak ), Mosebach, Olbricht, J. Hetke, Rauer, Scholz, Willer ( 76. Hennig ), Hildebrandt, Ndiaye ( 90.+2 Kern ), Schäffner

SV Blau-Weiß Zorbau

Heine - Eiteljörge, A. Löser, Solivani ( 46. Kügler ), F. Löser ( 81. Hartmann ), S. Rode, Winkler, Lerchl, Konk, R. Rode ( 50. Pellmann ), Schößler

Zuschauer: 121

Schiedsrichter: Albert Lehmann ( Dessau-Roßlau ) - Marcel Theumer, Martin Lee Wolter

Gelbe Karten: Mosebach, D. Schulz, J. Hetke, Ndiaye ( alle VfB ) - S. Rode, Lerchl, Schößler ( alle Zorbau )

Gelb - Rote Karten: Lerchl ( 74. Minute - Zorbau )

Rote Karten: Scholz ( 89. Minute - VfB )

Torfolge: 1 : 0 ( 31. Schäffner ), 1 : 1 ( 36. A. Löser ), 2 : 1 ( 90.+1 "Ossi" ), 3 : 1 ( 90.+3 Hennig )

Besondere Ereignisse: Mit einem überraschen Heimsieg für den VfB endete am Freitagabend das Spiel gegen Zorbau. Vor dem Spiel fand die offizielle Saisoneröffnung des VfB statt. Hier wurden, wie seit vielen Jahren üblich, alle Mannschaften und Abteilungen des Vereines vorgestellt. Für Mannschaft und Trainerteam gab es schon vor dem Anpfiff eine Schrecksekunde. "Calli" hatte auf der Fahrt nach Sangerhausen einen Reifenplatzer am PKW. Ihm selber ist nichts passiert. Wir wünschen "Calli" auf diesem Weg trotzdem alles Gute und hoffen, dass er sich von diesem Schreck schnell erholt. Dann ging es los. Zorbau war der erwartet schwere und spielstarke Gegner für den VfB. Vor allem in der 1. Halbzeit fand der VfB nur schwer Zugriff zum Spiel, wenn die Gäste den Ball "kreisen" ließen. Schon in der 5. Minute musste "Bemme" in höchster Not retten. In der 20. Minute ging ein Freistoß der Gäste aus 22 Meter knapp vorbei. Aber auch der VfB hatte gute Chancen. Schon in der 2. Minute lief Willer bis zur Grundlinie. Sein Rückpass fand leider keinen Abnehmer. Ein Schuss von Janek in der 22. Minute aus 18 Metern war leider zu schwach. Wie aus dem Nichts fiel dann die Führung für den VfB. "Keffke" versenkte einen Freistoß aus 18 Metern  direkt ins Tor. Die Führung hielt aber nicht lange. Schon fünf Minuten später schoss Andreas Löser nach einer Ecke aus wenigen Metern direkt in das Netz. In der 2. Halbzeit hatten zunächst beide Mannschaften ihre Chancen zur Führung. In der 47. Minute rettete Mosebach im großen Stil gegen Kügler. In der 59. Minute lief Winkler allein auf "Bemme" zu, dieser konnte aber zur Ecke klären. Einen Freistoß aus 23 Meter hielt Maik in der 62, Minute sicher. Schon in der 49. Minute gab es einen Direktschuss von Scholz, den Heine mit einer Glanztat entschärfte. Die größte Chance des ganzen Spieles hatte Eric Willer der mit einem Direktschuss aus Nahdistanz in der 68. Minute am Gästetorwart scheiterte. Im Mittelpunkt stand auch der Schiedsrichter, der in der 2. Halbzeit insgesamt sieben Gelbe Karten, eine Gelb-Rote Karte und eine Rote Karte verteilte. Es machten aber auch beide Mannschaften dem Unparteiischen das Leben schwer. Die Gelb-Rote Karte für Lerchl gab es erst nach dem Hinweis des aufmerksamen Linienrichters, der seinen Schiedsrichter, darauf aufmerksam machte, dass Lerchl schon die Gelbe Karte hatte. Mika handelte sich nach einem groben Foulspiel an der Mittellinie ( ! ) in der 89. Minute leider die Rote Karte ein. Als alle schon mit einem Unentschieden rechnete fuhr der VfB in der Nachspielzeit zwei Konter über mehrere Staionen, wie aus dem Lehrbuch. Zunächst passte zum Schluss Hennig auf "Ossi" und dann Kern auf Hennig. Beide verwandelten aus Nahdistanz zum umjubelten Sieg. Der VfB hat damit nach dem spielfreien Tag und den beiden schweren Spielen überraschend vier Punkte. Nun geht es nächsten Samstag nach Arnstedt zum Kreisderby. Hier gilt es weiter zu punkten. Die Mannschaft hofft auf viele Auswärtsfans. Auf geht`s VfB!

VfB Frank brckner300x200

1. FC Romonta Amsdorf

Tretropp - Uhlmann, Odovic, Lindau ( 59. Gründler ), Schlichting, Paulick, Neigenfunk, Müller, Hempel ( 63. Siedler ), Sijaric, Hoffmann

VfB 1906 Sangerhausen

Bemmann - D. Schulz ( 51. Nowak ), Mosebach, Rauer, J. Hetke, Scholz, Eisler ( 71. Hennig ), Hildebrandt, Schäffner, Ndiaye, Willer

Zuschauer: 126 ( darunter mindestens 40 aus SGH - Danke für Eure Unterstützung! )

Schiedsrichter: Benedict Ohrdorf ( Haldensleben ) - Tobias Menzel, Tobias Janke

Gelbe Karten: Schlichting ( Amsdorf ) - Mosebach, Schäffner ( beide VfB )

Gelb-Rote Karten: Keine

Rote Karten: Keine

Torfolge: 1 : 0 ( 11. Neigenfink ), 2 : 0 ( 47. Schlichting ), 2 : 1 ( 60. Nowak ), 2 : 2 ( 88. Rauer )

Besondere Ereignisse: Mit einem hochverdienten Punktgewinn kehrte unsere 1. Männermannschaft vom Kreisderby aus Amsdorf zurück. Die Mannschaft von Trainer Raik Olbricht zeigte dabei eine geschlossene Mannschaftsleistung. Dabei überzeugten auch unsere beiden "neuen" Eric`s. In der 1. Halbzeit hatten die Gastgeber etwas mehr vom Spiel und auch die größere Anzahl von Chancen. In der 10. Minute gab es einen gefährlichen Kopfball nach einer Ecke, die "Bemme" im großen Stil zur Ecke lenkte. Aus der folgenden Ecke gab es den Führungstreffer. Der VfB wehrte die Ecke zu kurz ab und Neigenfing schoss den Ball mit einem Aufsetzer aus 20 Metern ins lange Eck. In der 20. Minute tauchte Sijaric allein vor dem Tor auf. "Bemme" hielt wieder glänzend. In der 40. Minute gab es eine gefährliche Eingabe von Schlichting, Mika konnte aber in höchster Not retten. Aber auch der VfB hatte in der 1. Halbzeit Chancen für ein Tor. In der 18. Minute ging Hildebrandt zur Grundlinie. Sein präziser Rückpass fand leider keinen Abnehmer. In der 30. Minute gab es eine Doppelchance für den VfB. Einen Freistoß von "Keffke" hielt Tretropp im großen Stil; den Nachschuss von Willer aus Nahdistanz lenkte er zur Ecke. Kurz nach der Halbzeit tauchte Schlichting allein vor dem Tor auf und erzielte mit Übersicht das 2 : 0. Danach hatten die Gastgeber keine einzige Chance mehr. Nach und nach übernahmen die Gäste das Zepter und kämpften und spielten sich wieder in das Spiel. Dabei gab es auch einige Chancen ( 55. Freistoß Nowak-knapp über das Tor; 60. Kopfballheber Nowak zum Anschlusstreffer; 65. Flügellauf Wiiller auf Nowak-vergibt die Großchance; 73. Schuss "Ossi" aus 19 Metern-Tretropp sicher; 82. Kopfballablage Willer auf Hennig-vergibt aus Nahdistanz ). In der 88. Minute konnten die Gäste doch noch jubeln. Einen langen Freistoß wehrte Amsdorf zu kurz ab und "Raui" hämmerte den Ball aus 25 Meter flach in das Netz. Somit endete das Spiel mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Auf diese Leistung kann die Mannschaft aufbauen. Nun geht es am Freitag gegen Zorbau. Denkt aber daran schon ab 17.25 Uhr ist unsere traditionelle Saisoneröffnung ( siehe zwei Sonderberichte ). Also wir sehen uns am Freitagabend im Friesenstadion! Auf geht`s VfB!

SV Eintracht Emseloh

Franke - Kalalib ( 90+2 Suchy ), Hoffmann, Schmidt, Shoshi, Dell, Schüt, Citaku, Polishchuk, Buchmann, Stamm

VfB 1906 Sangerhausen I

Brünoth - J. Hetke, Trautmann ( 49. L. Weise ), Mosebach, Scholz, Rauer, Kern, Hildebrandt, Willer ( 73. Hennig ), Dietze, Schäffner

Schiedsrichter: Frank Hildebrandt ( Nebra ) - Steven-Henry Burkhardt, Clemens Wagner

Zuschauer: 265 ( in Riestedt )

Gelbe Karten: Schüt ( Emseloh ) - Mosebach, J. Hetke ( beide VfB )

Gelb-Rote Karten: Keine

Rote Karten: Citaku ( Emseloh ) ( 90+3 wegen Tätlichkeit )

Torfolge: 0 1 ( 33. Schäffner ), 1 : 1 ( 46. Citaku ), 1 : 2 ( 90. Hennig )

Der VfB zog heute einmal wieder in die 2. Runde des Landespokales ein. Leider wurde der Sieg teuer erkauft. "Traute" verletzte sich kurz nach der Halbzeit schwer und wurde in das Krankenhaus gefahren. Die Untersuchungen morgen müssen abgewartet werden. Wir wünschen "Traute" auf diesem Weg gute Besserung und eine schnelle Genesung! Auf geht`s VfB!

SSV Markranstädt

Mercklein - Böhme ( 46. Hadlok ), Werner, Kunze, Schilling, Nüchtern, Loimer, Bernsdorf, Tröllsch, Griebsch, Kieß ( 46. Hahnefeld )

VfB 1906 Sangerhausen I

Brünoth - Haselbacher, Rauer, Kern, D.Schulz ( 46. T. Hetke ), Hildebrandt, Dietze, Scholz ( 46. Eisler ), J. Hetke, Willer ( 46. Schröter ), Ndiaye

Zuschauer: 35

Schiedsrichter: Fabian Bischof - Dominic Biljesko, Bodo Fritz

Gelbe Karten: Griebsch ( Markranstädt ) - Schröter ( VfB )

Gelb Rote Karten: Keine

Rote Karten: Keine

Torfolge: 1 : 0 ( 7. Bernsdorf ), 1 : 1 ( 17. J. Hetke ), 1 : 2 ( 23. Hildebrandt ), 2 : 2 ( 51. Kunze ), 2 : 3 ( 68. J. Hetke ), 3 : 3 ( 83. Griebsch - Strafstoß )

Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft bestritt die Mannschaft von Trainer Raik Olbricht heute in Markranstädt ihr letztes Testspiel auf die neue Saison. Aus unterschiedlichen Gründen fehlte ein Teil des Teams. Bis auf "Eisbär Junior" werden sicher im Pokalspiel gegen Emseloh wieder an Bord sein. Hier noch einmal der Hinweis das Spiel SV Eintracht Emseloh gegen VfB I findet am Sonntag, den 11.08.2019 ab 14.00 Uhr auf dem Sportplatz in Riestedt statt.

SV Romonta 90 Stedten

Kuhnt - Damm ( 46. Köhler ), Meintschel, Milde, Stache, Nachtwein ( 46. Kitzing ), Trägner, Paulus, Grünhage, Böttger, Merker

VfB 1906 Sangerhausen

Bemmann - D. Schulz, Mosebach, Kern, J. Hetke, Olbricht ( 11. L.Weise ), Scholz, Hildebrandt ( 65. Buchhorn ), Hennig, Scholz, Schäffner, Willer

Zuschauer: 20 ( daunter 5 aus SGH )

Schiedsrichter: Oliver König ( Halle ) - Sven Wunderlich, Mathias Worms

Gelbe Karten: Keine

Gelb-Rote Karten: Keine

Rote Karten: Keine

Torfolge: 0 : 1 ( 34. Willer ), 1 : 1 ( 40. Stache ), 1 : 2 ( 53. Grünhage - ET ), 2 : 2 ( 55. Stache - Elfmeter ), 2 : 3 ( 79. L.Weise - und nicht wie bei www.fussball.de gemeldet Max Hennig )

Leider verletzte sich Patrick Olbricht in diesem Spiel ( siehe Sonderbericht ). Das letzte Testspiel bestreitet die Mannschaft der Trainer Raik Olbricht und Günter Steinhoff am nächsten Samstag ab 14.00 Uhr beim SSV Markranstädt.

VfB 1906 Sangerhausen I

Brünoth - J.Hetke, Mosebach, Trautmann, Hennig ( 46. Hildebrandt ), Rauer, Olbricht, Nowak ( 46. D. Schulz ), Scholz, Ndiaye, Schäffner

FSV Wacker 90 Nordhausen II

Ortleb ( 46. Meitzner ), Vopel ( 64. Brinkmann ), Kirchner, Smajlovic, Ernst ( 49. Mema ), Schwerdt, Schröter ( 64. Fink ), Pfingsten-Rerddig, Djaliwal ( 46. Hess ), + 2 Testspieler

Zuschauer: 43

Schiedsrichter: Hendrik Miekautsch ( Wimmelburg ) - Mario Hoser, Maximilian Lemaire

Gelbe Karten: J. Hetke ( VfB )

Gelb-Rote Karten: Keine

Rote Karten: Keine

Torfolge: 0 : 1 ( 54. Mosebach - ET ), 0 : 2 ( 84. Schwerdt ), 1 : 2 ( 85. Schäffner ), 2 : 2 ( 88. Ndiaye )

Der VfB glich in der Schlussphase einen 0 : 2 Rückstand zum 2 : 2 aus. Das nächste Testspiel bestreitet der VfB am Samstag, den 27.07.2019 um 14.00 Uhr auswärts beim SV Romonta Stedten.

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen auf FuPa

Verein

 

Jetzt VfB Mitglied werden

vfb alle 1300x580

Gleich anmelden &  Vorteile sichern

Vereinsspielplan

... lade Modul ...
VfB 1906 Sangerhausen auf FuPa

Aktuelles Spielplakat

VfB Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Vorlage HP Veranstatungen

VfB Vereins- Feriencamp

Informationen zu den Feriencamps 2021 erhalten Sie im Sportbüro des VfB!!

 

Fussball aktuell

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen auf FuPa

Besucher ab 1.02.2019

HeuteHeute464
Diese WocheDiese Woche2976
MonatMonat6901
GesamtGesamt483665
Gäste 136

1.Männer Tabelle

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen auf FuPa

Die Macht der Berg- und Rosenstadt